RUMBOOM

Tetralogie Velier Long Ponds (RUMBOOM meets Single Cask Rum)

Posted by in Cross-Tasting Review

Heute gibt es eine Besonderheit für Euch! Undzwar haben wir Jungs von RUMBOOM uns mit Marius von Single Cask Rum bei mir getroffen und einiges an Rum verkostet – vorallem im Crosstasting. Die erste Verkostung an diesem Abend galt den neuen Velier Long Ponds, welche wir euch heute vorstellen wollen. Weitere Crosstastings des Abends werden folgen!

Die Besonderheit bei diesem Review ist, dass wir alle unsere Eindrücke in einem gemeinsamen Review verschriftlich haben. Bevor wir nun auf die verschiedenen Rums eingehen, hier nochmal kurz als Erinnerung, die LP Marks und deren Estergehalt im Überblick:

(mehr …)

Blindverkostung: der 12. Rumexperte (2018) des Rum-Club Forums

Posted by in Blind-Tasting Review

Der Rumexperte steht wieder an! Der Rumexperte ist eine im Rum-Club Forum ausgetragene Blindverkostung von Thomas aka airprib, bei der jeder Teilnehmer 5 Blind-Samples zugesendet bekommt und bis zu einem definierten Stichtag seine Tipps zu den Blind-Samples abgeben muss. Für diese Tipps gibt es Punkte und derjenige mit den meisten Punkten darf sich dann Rumexperte nennen. Das Ganze wird immer am Folgetag durch airprib im entsprechenden Thread im Forum, nach und nach über den gesamten Tag, aufgelöst. Den Thread zur Anmeldung & Auflösung findet ihr hier: RUMexperte 2018

Edit: unser Blog-Kollege Marius hat seine Eindrücke zu den Rums hier festgehalten: SCR – Rumexpert Blind-Tasting #12

An dieser Stelle nocheinmal ein herzliches Danke an airprib für das Organisieren, Kümmern und das Austragen des Rumexperten – es hat wie immer viel Spaß gemacht! Nun lasst uns aber mal über Maiks, Erics und meine Notes und Tipps drüberschauen:

(mehr …)

4 Blindsamples für Maik, Eric und Marius

Posted by in Blind-Tasting Review

Es war mal wieder an der Zeit ein paar Blindsamples an die vereehrten Blogger Kollegen zu verschicken und so habe ich kurzer Hand vier Stück aus meinem Portfolio ausgesucht und sie parallel Maik, Eric und Marius (Single Cask Rum Blog) zukommen lassen. Erstaunlich wieviele Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschiede in den Notes zu erkennen sind. Seht aber selbst:

(mehr …)

4 Blindsamples von Marius (Single Cask Rum Blog)

Posted by in Blind-Tasting Review

Bei unserem Treffen in Köln im März, wo wir u.a. auch auf der Cologne Spirits waren, haben Marius und ich Blindsamples ausgetauscht. Diesesmal war ich wohl etwas schneller ;-). Die Tipps, Auflösung und Hintergründe findet ihr auch bei uns im Rumclub Forum: Prof bleibt Prof, da helfen keine Pillen. Sobald Marius seinen Post von meinen Blindsamples veröffentlicht, werde ich den Link hier auch vermerken. Jetzt aber zu meinen Notes seiner vier Blindsamples!

(mehr …)

Letter of Marque 2009 Hampden DOK

Posted by in Tasting

Wie ihr es eventuell bereits erfahren habt, haben wir Drei von RUMBOOM zusammen mit SCR und BAT ein Fass ausgesucht, welches uns direkt begeistert hat und wir für ganz besonders befunden haben. Es handelt sich um einen Hampden aus dem Jahre 2009 und zwar mit dem Mark DOK! Dieser Rum ist die erste Abfüllung unseres Labels Letter of Marque. Importiert, abgefüllt und vertrieben wurde es von TheRumCask. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an Jens und Micha für die Zusammenarbeit! Die komplette Story und weitere Details findet ihr auf den Seiten unsere Buddies: DOK@Single Cask RumDOK@Barrel Aged Thoughts

Nun viel Spass mit unseren Notes:

(mehr …)

5+1 Blindsamples mit Twist!

Posted by in Blind-Tasting Review

5 Blindsamples mit einem Bonussample vermeintlich von Eric zugeschickt, waren überhaupt nicht von Eric! Aber warum wurde ein Mittelsmann für die Blindsampels genutzt? Ganz einfach: in meinem letzten Blindtasting (sponsored by Marius) habe ich einen Volltreffer gelandet, aufgrund meines Wissens über den Besitz der Abfüllungen von Marius. Maik hat sich nun wohl gedacht, dass ihm das nicht passieren soll und hat Eric gebeten für ihn Blindsamples an mich zu versenden. Die komplette Story inklusive meinen Tipps, den Auflösungen und dem Twist gibt es auch bei uns im Rumclub Forum: Professor reloaded

Schwierig, schwierig – diesmal! Die Menge der Blindsamples sind diesmal jeweils 2cl. Das stellt mich vor eine neue Herausforderung, da ich i.d.R. 5cl habe und damit bis zu 3 Tastingssessions a ~1,7cl pro Session habe. So, was mach ich nun mit den 2cl? Eine Session mit 2cl oder zwei Session mit jeweils 1cl? Ich hab mich bei dem ersten Sample für das zweitere entschieden und anschließend variiert… Aber jetzt zu meinen Notes:

(mehr …)

1423 World Class Spirits S.B.S Rums – Teil 1

Posted by in Cross-Tasting Review

Unüblicherweise gibt es heute auf RUMBOOM zum ersten Mal ein Review einer Range eines Abfüllers. „Unüblicherweise“, da wir uns in der Regel Reviews widmen, in denen wir ähnliche Rums miteinander vergleichen, um hier Unterschiede oder Qualitätsmerkmale rauszuarbeiten. Was aber auch diesmal nicht bedeutet, dass wir das nicht getan haben, nur wird nicht auf die Vergleichskandidaten explizit eingegangen. Die acht Kandidaten werden wir auf zwei Beiträge aufteilen – die ersten vier gibt es direkt hier! Zur Verfügung gestellt wurden diese Rums direkt von dem dänischen Abfüller 1423 – vielen Dank dafür!

Unser Blog Kollege Marius hat selbige Samples zugesandt bekommen und war mit seinem Tasting um einiges schneller als wir 😉 Finden könnt ihr seine Reviews hier: Single Cask Rum presents 1423 World Class Spirits S.B.S Rums.

(mehr …)

Rhum Rhum PMG Libération 2017 Full Proof 58,4%

Posted by in Tasting

Für das heutige Tasting habe ich mich entschieden, den Libération 2017 in der Full Proof Version mit 58,4 Vol% aus frischem Zuckerrohrsaft („Vesou“) zu verkosten. Von dieser Abfüllung gibt es noch eine auf 46 Vol% verdünnte Version. Die 2017er-Abfüllung ist nach 2010, 2012 und 2015 nun die vierte in der Reihe.

Der Libération wurde von Rhum Rhum bei Bielle auf der zu Guadeloupe gehörenden Insel Marie-Galante im Jahr 2010 auf Stills von Altmeister Gianni Capovilla gebrannt und für Velier in 2017 abgefüllt. Die Reifung erfolgte über die komplette Zeit in den Tropen.

Das Destillat wurde in einer dunklen „Velier“-Flasche abgefüllt, das Etikett des 2017er trägt einen Falken.

Leider hatte ich noch nicht die Gelegenheit zur Verkostung der früheren Abfüllungen gehabt. Ich versuche, das nachzuholen.

Viel Spass

Eric

(mehr …)